Zum Inhalt springen

IV 68 Retro

Besonderheiten des IV 68 Retro:

 eine Bautiefe von 68 mm
 Denkmalschutz geeignet
 Wetterschiene aus Holz
 2-Fach Isolierverglasung


Das besondere Holzfenster
Bei vielen Bauvorhaben oder Sanierungsmaßnahmen wo Holzfenster zum Einsatz kommen, müssen Veränderungen an der Hausfassade erst einmal unter denkmalschutzrechtlichen Kriterien von der zuständigen Behörde geprüft werden. Dabei kommt es häufig vor, dass bei Denkmalgeschützen Gebäuden keine Wetterschiene aus Aluminium verwendet werden darf. In so einem Fall ist das Holzfenster IV 68 Retro die richtige Wahl.

Holzwetterschiene aus Holz
Das IV 68 Retro Holzfensterprofil verfügt über eine Wetterschiene aus Holz. Damit werden die Auflagen der Denkmalschutzbehörde erfüllt. In den meisten Fällen benötigen sie dazu auch noch profilierte Schlagleisten oder profilierte Kämpferprofile.
Die abgebildete technische Zeichnung zeigt in der oberen Hälfte des Bildes einen Profilschnitt mit einer Schiene aus Aluminium, um den Unterschied zu den drei unten abgebildeten Holzwetterschienen darzustellen.